Verhaltensauffälligkeiten des Scottish Sheepdog (Collie): Wie man mit typischen Trennungsproblemen umgeht

Frage des Besitzers

"Hallo! Wir haben einen Schottischen Schäferhund (Collie) namens Mac. Leider benimmt er sich nicht gut, wenn er allein zu Hause bleiben muss. Er winselt, kratzt und richtet im Allgemeinen großen Schaden an, wenn wir nicht zu Hause sind. Das ist sehr frustrierend für uns und die Nachbarn. Was können wir tun?"

Antwort des Tierarztes

"Hallo! Scottish Sheepdogs sind eine intelligente und gesellige Rasse, daher haben sie häufig Trennungsprobleme, wenn sie allein gelassen werden. Macs Verhalten deutet darauf hin, dass er wahrscheinlich unter Trennungsangst leidet.

Unter Trennungsangst versteht man die Angst oder den Kummer, den Hunde empfinden, wenn sie von den Menschen getrennt werden, die ihnen wichtig sind.

Dieses Verhalten wird in der Regel durch Rassemerkmale, mangelnde Sozialisierung, schlechte Gewohnheiten oder frühere schlechte Erfahrungen verursacht.

Der erste Schritt zur Behandlung besteht darin, Mac von einem Tierarzt untersuchen zu lassen! Er oder sie kann feststellen, ob das Verhalten wirklich auf Trennungsangst zurückzuführen ist oder ob ein medizinisches Problem dahintersteckt.

Bestätigt der Tierarzt die Diagnose Trennungsangst, müssen Sie einen Verhaltenstherapieplan für Mac aufstellen, der ihm hilft, seine Angst zu überwinden.

Dazu können Bewegung (z. B. ihn für kurze Zeit allein lassen und dann allmählich die Zeit erhöhen), Belohnungen (z. B. wenn er sich ruhig verhält, wenn Sie gehen), geistige und körperliche Stimulation (z. B. Spielzeug, Spaziergänge) und gegebenenfalls Medikamente gehören.

Collie 4

Die Ergebnisse werden nicht sofort eintreten und erfordern Ausdauer Ihrerseits!

Im Laufe der Zeit kann Mac jedoch lernen, dass er in Sicherheit ist, auch wenn er allein ist, und seine Trennungsangst kann mit der Zeit abnehmen.

>>  Der Dalmatinerhund und Hyperurikämie: Behandlung des Harnsäureproblems

Denken Sie daran, dass jeder Hund einzigartig ist und dass das, was bei einem Hund funktioniert, bei einem anderen vielleicht nicht funktioniert. Deshalb ist es wichtig, einen individuellen Plan zu entwickeln.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie zusätzliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich an einen Tierverhaltensberater, der Ihnen helfen kann, den besten Plan für Ihren Mac zu entwickeln und umzusetzen.

Zu guter Letzt sollten Sie daran denken, dass Scottish Sheepdogs eine starke Bindung zu ihren Familien aufbauen und gerne an Familienaktivitäten teilnehmen.

Damit Mac glücklich und ausgeglichen ist, braucht er Liebe, Akzeptanz und Fürsorge sowie die Gewissheit, dass seine Familie immer für ihn da ist!"