Muskeltonus des Bretonischen Spaniels: Warum ist richtige Bewegung und Ernährung wichtig?

Die Frage des Besitzers:

"Willkommen! Ich lebe mit einem Breton Spaniel zusammen und manchmal scheinen seine Muskeln ein wenig schwach zu sein. Manchmal hat er Schwierigkeiten, Treppen zu steigen oder auf das Bett zu springen. Worauf muss ich achten und wie kann ich ihm helfen?"

Die ausführliche Antwort des Tierarztes:

"Hallo! Bretonische Spaniels sind aktive, lebhafte Hunde, die regelmäßige Bewegung und eine angemessene Ernährung benötigen, um ihre Muskeln zu erhalten.

Wenn Ihr Hund schwach zu sein scheint, können mehrere Faktoren im Spiel sein.

Zunächst ist es wichtig, dass Ihr Hund ausreichend Bewegung bekommt.

Bretonische Spaniels sind energiegeladene Hunde, die durch regelmäßiges Spazierengehen, Laufen oder Agility-Training fit gehalten werden können. Ausreichende Bewegung trägt dazu bei, den Muskeltonus zu erhalten und Übergewicht zu vermeiden, das die Muskeln und Gelenke Ihres Hundes weiter belasten kann.

Zweitens ist auch die richtige Ernährung entscheidend.

Brittany Spaniels brauchen die richtige Menge an Proteinen und Nährstoffen, um ihre Muskeln in guter Verfassung zu halten. Eine angemessene Ernährung sollte hochwertige Fleischproteine (wie Huhn, Rind, Fisch) enthalten, die den Muskelaufbau fördern.

Wenn sich Ihr Hund schwach oder steif bewegt oder wenn er nicht in der Lage ist, seine normalen Aktivitäten auszuführen, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

Möglicherweise muss er orthopädisch untersucht werden, oder er hat Gelenkprobleme wie Arthritis oder Dysplasie.

Der Tierarzt kann Ihren Hund untersuchen und die beste Behandlung oder Übung vorschlagen!

Der Muskeltonus eines Brittany Spaniels hängt weitgehend von der richtigen Bewegung und Ernährung ab. Wenn Sie sich Sorgen um die Muskelkraft Ihres Hundes machen, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, um die beste Lösung für die Gesundheit Ihres Hundes zu finden."