Lhasa Apso Hund übermäßiger Haarausfall

Frage eines Hundebesitzers

"Hallo! Ich brauche etwas Hilfe für meinen 5 Jahre alten Lhasa Apso, ihr Name ist Lilla. Mir ist aufgefallen, dass Lillas Fell in letzter Zeit viel mehr als sonst haart und ihre Haut trocken ist. Ich war immer sehr vorsichtig mit ihrer Pflege, aber jetzt bin ich ratlos. Was denken Sie, woran das liegt?"

Antwort des Tierarztes

"Hallo! Vielen Dank, dass Sie diese Frage stellen, und es tut mir sehr leid, dass Lilla dieses Problem hat.

Das ausgeprägte Fell des Lhasa Apso erfordert eine besondere Pflege, und der Haarausfall ist in der Tat besorgniserregend.

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für übermäßigen Haarausfall und trockene Haut.

Dazu gehören Allergien, Parasiten (Flöhe oder Milben), Dermatitis, Nährstoffmangel oder sogar hormonelle Störungen.

Lhasa Apso Hunde sind genetisch für Fellprobleme prädisponiert, und in manchen Fällen können auch das Wetter oder jahreszeitliche Veränderungen den Zustand des Fells beeinflussen.

Ich empfehle Ihnen, Lilla für einen ausführlichen Haut- und Fellcheck zu einem Tierarzt zu bringen!

So lässt sich die Ursache des Problems feststellen und eine geeignete Behandlung vorschlagen.

Möglicherweise ist eine Ernährungsumstellung oder sogar die Verwendung spezieller Pflegeprodukte erforderlich, damit Lillas Fell wieder gesund wird.

Denken Sie daran, dass eine regelmäßige und sorgfältige Pflege für Lhasa Apso Welpen unerlässlich ist. Die Verwendung der richtigen Bürste, des richtigen Shampoos und der richtigen Pflegespülung trägt dazu bei, das Fell gesund zu erhalten und das Haaren zu reduzieren.

Ich wünsche Ihnen und Lilla viel Glück!"

>>  Befriedigung der Aktivitätsbedürfnisse des American Water Spaniels und Umgang mit übermäßigem Stress