Irish Terrier – vom friedlichen Hund zur aggressiven Bestie?

Frage eines Hundebesitzers

"Hallo! Ich würde Sie gerne um Ihre Hilfe bitten. Mein Irish Terrier Tobby ist jetzt drei Jahre alt und ist in letzter Zeit etwas aggressiv geworden. Statt seiner früheren freundlichen und neugierigen Art ist er anderen Hunden gegenüber mürrisch geworden, wenn wir mit ihm im Park spazieren gehen. Manchmal knurrt er mich sogar an, wenn ich ihn nicht von der Leine lasse! Was könnte das Problem sein?"

Antwort der Hundepsychologin

"Hallo! Danke, dass Sie mir Ihr Problem schildern. Es ist klar, dass Sie über Tobbys verändertes Verhalten besorgt sind, und das ist völlig verständlich.

Das Verhalten von Hunden kann sich im Laufe der Zeit ändern, vor allem, wenn stressige oder beunruhigende Ereignisse in ihrem Leben auftreten.

Irish Terrier sind dafür bekannt, willensstark und mutig zu sein, was manchmal als Aggression missverstanden werden kann.

Es ist auch möglich, dass Tobby anfängt, Schmerzen zu empfinden, was sich in seinem Knurren äußern kann.

Der erste Schritt ist also, mitTobby zum Tierarzt zu gehen, um körperliche Ursachen wie Arthritis oder Zahnprobleme auszuschließen!

Irischer Terrier

Wenn der Tierarzt keine körperliche Ursache feststellen kann, haben Sie es wahrscheinlich mit einem Verhaltensproblem zu tun.

In diesem Fall ist es ratsam, einen Hundepsychologen zu konsultieren, der sich mit dem Verhalten von Hunden auskennt und Ihnen dabei helfen kann, die Ursache für Tobbys aggressives Verhalten herauszufinden und herauszufinden, wie man am besten damit umgehen kann.

Eine Möglichkeit ist, dass Tobby unter Ängsten leidet, was sich in seinem Knurren und aggressiven Verhalten zeigt.

Vielleicht fühlt er sich im Park mit den vielen anderen Hunden überfordert und weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll.

>>  Pomeranian-Hund und seltsamer Haarausfall: Ist er gesund oder sollte ich mir Sorgen machen?

Ein Hundepsychologe kann Ihnen helfen, Tobby und die Gründe für seine Angst besser zu verstehen, und er kann Ihnen Techniken beibringen, wie Sie mit dieser Situation besser umgehen können!"